Mittwoch, 21. Februar 2007

Der Säge dritter Teil . . .

Jaja... komme mal wieder -nach viel zu langer Zeit- aus dem Kino: Saw III ...sehr blutig, teils sehr nervig/nervenaufreibend!
Was mich ja etwas wunderte, war dass auffallend viele Girlie-Pärchen ins Kino kamen. Hätte eher vermutet, dass die Jungs ihre Mädels in diesen Schocker schleppen, in der Hoffnung, sie kuscheln sich vor Aufregung ganz dicht an ihre "Beschützer". Ausgerechnet eines der Mädels, dass mit ihrem Freund kam, verließ den Saal bereits nach 30 Minuten - allein!
In der PreTitle-Sequenz fühlt man sich sehr in den ersten Teil zurückversetzt und die beiden ersten "Fallen" nach dem Titel habe es ganz schön in sich - heftig, heftig!!!
Was ganz gut ist, dass in diesem dritten Teil relativ ausführlich auf die Hintergründe der Teile 1 und 2 eingegangen wird. Aber die eigentliche Geschichte dieses Teils schleppt sich enervierend langsam voran (aber das ist vielleicht ganz bewußt so inszeniert, um damit die unangenehmen Gefühle in den Zuschauern zu verstärken).
Auch wenn das Ende relativ offen ist, so werde ich mir wohl einen 4. Teil nicht anschauen - diese Art von Geschichte ist einfach durch... it just jumped the shark!

Also schwachen Gemütern und solchen, die Sadismus und Blut nicht ab können, sei dringend von Saw III abgeraten!!! Und der *Schnurzel erinnert dran: Kleine Sünden (den Film doch anzuschauen) werden sofort bestraft!

Kommentare:

Latelio hat gesagt…

danke für die nachlese! he: aber wenn du diese nacht nicht schlafen kannst, dann darfst du dich aber nicht beklagen!!!!!

...und dass du so blutrünstige dinge anschaust, hätte ich fürwahr nicht gedacht!

bussi
latelio

Schnurzelpups hat gesagt…

wieso beklagen?!? das war nur eine warnung an "unbedarfte" ...ich habe ganz wunderbar geschlafen!!! ...und stecke offensichtlich voller überraschungen, was meinen filmgeschmack angeht *fg*

aber dich -als alter NIFFF'ler- dürfte doch so etwas gar nicht wundern?!?